Mediation

Die Mediation ist eine Vermittlung in einem Streit zwischen Parteien. Eine Mediation folgt einer festen Gesprächsstruktur. Sie besteht aus einem Termin, der 60 bis max. 90 Minuten dauert und einem Bilanztermin (ca. 15 Minuten). Die Voraussetzung für eine Mediation ist die Freiwilligkeit der Beteiligten und ihr Einverständnis zur Achtung der Gesprächsregeln (Vertraulichkeit, jeder spricht für sich, ausreden lassen, respektvoller/ gewaltfreier Umgang, Ehrlichkeit). Jede Mediation ist vertraulich. Ziel ist die Hilfe zur Selbsthilfe und die Erarbeitung einer konkreten, gemeinsam getragenen Vereinbarung zwischen den Parteien. Der Mediator ist unparteiisch und lebt die Werte Akzeptanz, Anerkennung und wertschätzende Bestätigung. Er strukturiert das Gespräch und kontrolliert die Achtung der Gesprächsregeln.

Gesprächsstruktur

  • Begrüßung & Vorstellung
  • Bereitschaft zur Mediation abfragen
  • Anlass erfragen, Zeitrahmen setzen & Ziel einer Mediation erklären
  • Rahmenbedingungen & Gesprächsregeln bestätigen lassen
  • Individuelle Erwartungen/ Ziele/ Wünsche formulieren
  • Beide Sichtweisen des Konflikts darstellen
  • Hintergründe beleuchten
  • Lösungen sammeln & prüfen
  • Vereinbarung treffen